Hilfe

Wo startet der Kunstweg?

Die sechs Stationen des Kunstweges sind voneinander unabhängig und können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Um alle Stationen in einem Spaziergang zu besuchen, ist es ratsam entweder bei Station A (auf dem Rohr, bei der Steinbank auf Diepoldsauer Seite des Fußgänger-Grenzüberganges mit dem Eisentor) oder bei Station F (bei der Furt, zwischen Badestrand und Schmittergrenze, dort wo sich Fußweg und Radweg teilen) zu starten. Das Info-Schild finden Sie beim Badestrand am Rohr. Alle Infos zur Anfahrt finden Sie HIER.

Wo finde ich die Performance-Videos auf der Website?

Die Performance-Videos, Audio-Beiträge, Fotos und Begleittexte der jeweiligen Stationen sind nur über den QR-Code auf den Stationsschildern vor Ort erreichbar. Es sind ortsspezifische künstlerische Beiträge, die vor Ort genoßen werden können.

Was kostet der Besuch des Kunstweges?

Der Kunstweg ist öffentlich und kostenlos für alle zugänglich. Wir freuen uns über Ihre Spende, wenn Ihnen der Besuch des Kunstweges gefallen hat, damit wir weitere Kunstprojekte realisieren können. Jetzt spenden.

Was ist ein QR Code?

Ein QR Code ist nichts anderes als ein URL, eine Internetadresse im Format eines Bildes. Der QR Code sieht aus wie ein Quadrat aus kleinen weißen und schwarzen Quadraten. Er erleichtert den Zugriff auf eine Internetseite über das Smartphone, da die URL nicht von Hand eingegeben werden muss, sondern der Code einfach nur mit der Kamera des Smartphones erfasst werden muss und einen automatisch auf die gewünschte Website leitet.

So sieht ein QR Code aus:

Wie scanne ich einen QR Code mit meinem Smartphone oder Tablet?

    1. Öffnen Sie Ihre Kamera-App und richten Sie die Kamera 2 – 3 Sekunden lang ruhig auf den QR Code, den Sie scannen möchten.
    2. Wenn die Scan-Funktion aktiviert ist, erscheint daraufhin eine Benachrichtigung und Sie können die Website öffnen.
    3. Falls nichts passiert, müssen Sie das Scannen von QR Codes womöglich erst in den Einstellungen aktivieren.
    4. Wenn in den Einstellungen Ihres Geräts keine Option für QR Codes verfügbar ist, kann es QR Codes leider nicht standardmäßig scannen. Aber keine Sorge, das bedeutet nur, dass Sie die QR-Code-Reader-App eines Drittanbieters herunterladen müssen.

Brauche ich eine Internetverbindung?

Ja! Die Videos und Audiobeiträge des Kunstweges sind nur online über die Website zugänglich. Falls Sie kein Smartphone oder Tablet mit mobiler Internetverbindung besitzen, können Sie sich unser Leihgerät für den Besuch des Kunstweges ausleihen. Mehr dazu HIER.

Ich habe kein Smarphone oder Tablet mit mobiler Internetverbindung. Kann ich den Kunstweg trotzdem besuchen?

Ja! Sie können auf jeden Fall die bildnerischen Installationen an den Stationen B, D, E und F des Kunstweges sehen. Die digitalen Inhalte wie Performance-Videos und Audiobeiträge sind leider nur mit mobilem Gerät und Internetverbindung zugänglich. Vielleicht haben Sie Bekannte oder Freunde die ein Gerät mit mobiler Internetverbindung besitzen und mit Ihnen gemeinsam den Kunstweg besuchen möchte. Oder Sie leihen sich unser Leihgerät aus, welches sehr einfach zu bedienen ist und über welches Sie ohne Internetverbindung Zugang zu allen Inhalten des Kunstweges haben. Mehr Informationen zum Leihgerät finden Sie HIER.

Woher bekomme ich ein Leihgerät um die Performance-Videos ansehen zu können?

Unser Leihgerät (Tablet) können Sie sich kostenlos beim Gasthaus am Rohr (Forststraße 111, Lustenau) während der Öffnungszeiten ausleihen. Es handelt sich um ein leicht bedienbares Tablet, auf dem bereits alle Inhalte des Kunstweges gespeichert sind. Es benötigt also kein Internet. Eine Anleitung wie das Tablet funktioniert ist auf dessen Rückseite aufgeklebt. Bitte bringen Sie eine Ausweis als Pfand für die Ausleihe mit. Mehr zum Leihgerät.

Wie lange dauert es, wenn man sich alle Stationen ansehen möchte?

Um sich die Inhalte aller Stationen auf einem Rundgang anzusehen und -zuhören benötigt man je nach Geh-Geschwindigkeit zwischen einer uns eineinhalb Stunden. Wir empfehlen, sich noch etwas mehr Zeit zu nehmen, um zu verweilen und einfach da zu sein.

Die Spazierwege am Alten Rhein zwischen Lustenau und Diepoldsau bieten außerdem eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie der Kunstweg zu einem längeren Rund- oder Spazierweg erweitert werden kann. Lagepläne mit den Wegen im Naturerholungsgebiet finden Sie vor Ort.

Barrierefreiheit – kann der Weg mit Rollstuhl oder Kinderwagen begangen werden?

Ja! Der Kunstweg führt entlang der bestehenden Spazierwege am alten Rhein und ist barrierefrei zugänglich. Es handelt sich um Kieswege, Teile des Kiesweges können auch über den asphaltierten Radweg umgangen werden. Teilweise befinden sich die Stationsschilder in der Wiese.

Zu den Stationen A & B auf dem Rohr: Der Schwellenfreie Zugang zum Rohr ist auf dem unteren Spazierweg vom Badestrand kommend möglich (vom Radweg führen Stufen hinunter) und von der Schweizer Seite. Der Weg zu Station A befindet sich auf dem Rohr, welches zu den Seiten hin abfällt, in der Mitte kann jedoch problemlos auch mit Rollstuhl gefahren werden. Das Eisentor durch das man gehen muss hat eine Öffnung von 71 cm. Es ist auch möglich, von Station F aus weiter über die Schmitter Grenze zu gehen und auf schweizer Seite zurück zum Rohr und von dieser Seite des Eisentors zu Station A zu gelangen.

Eisentor am Rohr, an der schmalsten Stelle 71 cm

Zu Station F an der Furt: der Weg vom Radweg hinunter zur Furt ist leicht abfallend.

Welche Stationen befinden sich auf Schweizer Seite?

Auf der Schweizer Seite des alten Rheins, welcher die Grenze zwischen Lustenau (A) und Diepoldsau (CH) bildet, finden Sie ein Infoschild bei der Kreuzung Nollen, Rad- und Fußweg und des Weges über das Rohr. Auf dem Rohr liegt Station A direkt beim Grenzstein. Station C besitzt zwei identische Schilder, einmal auf Lustenauer Seite beim Badestrand und einmal gegenüber am Rad- und Fußweg auf Diepoldsauer Seite, mit Blick auf das Floß.

Weitere Fragen?

Haben Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Sie können uns gerne per E-Mail und telefonisch erreichen – Kontakt