Es reicht vollkommen einfach da zu sein

Die Künstlerinnen des Kunstweges lassen sich in ihren künstlerischen Prozessen auf diesen Titel ein. Sie beschäftigen sich mit den Fragen: Was heißt es für mich, einfach da zu sein? Welche Auswirkungen hat die Natur und im speziellen der Alte Rhein auf unsere Art des Da-Seins? Welche Stimmen werden in meinem Kopf laut, wenn ich einfach nur da bin? Was wird von mir erwartet, was “muss” und “soll” ich tun und haben und sein? Wozu bin ich hier? Wo ist “da”?

Zur Vorbereitung haben die Künstlerinnen mit den Besucher*innen des Alten Rheins gesprochen, ihnen dieselben Fragen gestellt, verschiedene Blickwinkel und Eindrücke gesammelt. So fließt nicht nur der Alte Rhein, sondern es fließen auch die Stimmen der Besucher*innen dieses Ortes mit ein in die Kunstwerke.