Willkommen

ES REICHT VOLLKOMMEN, EINFACH DA ZU SEIN

Kunstinstallation in Bregenz (ehemals: der grenzüberschreitende Kunstweg am Alten Rhein in Lustenau & Diepoldsau)

ab 22. Oktober 2021

Reicht es, einfach da zu sein? Woran messen wir unseren Wert und die Sinnhaftigkeit unseres Tuns? Mit diesem Thema beschäftigen sich die Künstlerinnen des Kunstweges. Es geht ihnen darum, mit ihren ortsspezifischen Beiträgen in der Natur ein Gegengewicht zum vorherrschenden Leistungsdruck zu schaffen. Der Kunstweg wurde vom 16. Juli bis 16. Oktober im Naturerholungsgebiet Alter Rhein, grenzüberschreitend in Lustenau und Diepoldsau, installiert. Nun wandern die mit der Natur geschaffenen Werke den Rhein entlang weiter, über den Bodensee bis nach Bregenz zum Magazin4.

Kunstwerke in Form von Performance-Videos, bildnerischen Installationen und Audio-Beiträgen von vier Vorarlberger Künstlerinnen erwarten Sie. Bei der Installation in Bregenz (im Durchgang zum Magazin4 zwischen Bergmannstraße 6 und Innenhof) finden Sie sechs Schilder mit einem spezifischen QR-Code. Scannen Sie diesen mit ihrem Smartphone oder Tablet, gelangen Sie auf die Internetseite der Station. Hier finden Sie die digitalen Inhalte wie Videos, Audio-Beiträge und Begleittexte.

Die Beiträge sind voneinander unabhängig und können in beliebiger Reihenfolge individuell von Ihnen betrachtet werden. Verweilen Sie einen Moment. Es reicht vollkommen, einfach da zu sein.

Was Sie für Ihren Besuch der Kunstinstallation in Bregenz brauchen: ein Smartphone oder Tablet mit mobilem Internet, evnt. Kopfhörer für ungestörten & guten Sound, ca. eine halbe Stunde Zeit.

 

Momente des einfachen Da-Seins erzeugen.

DIE STATIONEN

Station A: Wasser – unser Lebenselixier – Video einer Tanzperformance im und auf dem Wasser von Verena Wohlrab

Station B: Ways to the Waves – vergängliche bildnerische Installation & Performancevideo von Martina Feichtinger

Station C: Stehen Sitzen Liegen – silent movement in Mu shin motion – Performancevideo von Nina Lyne Gangl und Verena Wohlrab

Station D: Klang – Klanginstallation in den Bäumen von Verena Wohlrab

Station E: AKO – Audio-Beitrag und textile Installation von Nina Lyne Gangl

Station F: Befreiungsakt – Performancevideo und bildnerische Installation von Conni Holzer

morgenstimmung am Alten Rhein

Alter Rhein – Foto by Verena Wohlrab

PROGRAMM

INSTALLATION IN BREGENZ

KUNSTWEG WANDERT NACH BREGENZ – im Sinne der Nachhaltigkeit wird der Kunstweg in abgewandelter Form ab 22. Oktober 2021 in Bregenz installiert: Bergmannstraße 6, im Durchgang zum Innenhof (Magazin 4) sind die Stationsschilder weiterhin öffentlich zugänglich. Natur trifft Stadt, Ruhe trifft Hektik.

FINISSAGE Der Kunstweg in Lustenau /Diepoldsau endet am Samstag 16. Oktober 2021. Der Weg ist den ganzen Tag öffentlich zugänglich und kann von Ihnen mit ihrem eigenen Smartphone oder mit unserem Leihgerät besucht werden. Um 10 Uhr findet ein geführter Rundgang statt und um 16 Uhr der Artist Talk-Walk.

Ein GEFÜHRTER RUNDGANG mit Conni Holzer findet am 16. Oktober um 10 Uhr statt. Sie werden den Weg entlang geführt und Conni Holzer zeigt auf einem Tablet die Videos und Audiodateien der Stationen. Anmeldung notwendig!

Der ARTIST TALK-WALK mit den vier Künstlerinnen startet am 16. Oktober um 16 Uhr. Erfahren Sie bei einem entspannten Gespräch bei den verschiedenen Stationen mehr von den Künstlerinnen über ihre Werke, ihre Kunst, ihre Art des “einfach da seins”! Anmeldung notwendig!

 

ORTE

Naturerholungsgebiet Alter Rhein Lustenau (A) und Diepoldsau (CH) & BREGENZ

ORT 1: Alter Rhein in Lustenau & Diepoldsau: Auwälder, Wasservögel, Schilf, Wiese und das ruhige Wasser des Alten Rheins: ein Ort für entspanntes Sein in der Natur, für Spaziergänge auf den vielen Wegen, für ein kühlendes Bad im Sommer und nun auch für den Genuß von Kunst!

Die sechs Stationen des Kunstweges verteilen sich über eine Strecke von ca. 800 Metern im Naturerholungsgebiet Alter Rhein in Lustenau/Diepoldsau. Der Weg erstreckt sich zwischen dem  Fußgänger Grenzübergang mit dem Eisentor am Rohr auf Diepoldsauer Seite, über den Badestrand auf der Lustenauer Seite bis zur Furt in der Nähe der Schmitter Grenze. Die Infotafel mit Lageplan finden Sie am Badestrand Am Rohr in Lustenau. Infos zur Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Orientierungsplan als PDF

ORT 2: ab 22. Oktober werden die Schilder des Kunstweges in Bregenz im Durchgang von der Bergmannstraße 6 in den Innenhof (Pircherhof) beim Magazin4 / Kulturservice Bregenz installiert. Ergänzt werden die Schilder mit Zugang zu den digitalen Inhalten mit einer Klanginstallation.

Bregenz, Bergmannstraße 6, Durchgang

Orientierungsplan

Lageplan Kunstweg am Alten Rhein in Lustenau: A-F: Kunstweg-Stationen / i: Infoschild / P: Parkplatz am Rohr

KÜNSTLERINNEN

Diese vier Künstlerinnen gestalten die Stationen des Kunstweges am Alten Rhein.

Conni Holzer

geboren 1988 in Lustenau, ist multi- und transmediale Künstlerin im Sinne von zwischen, über und durch verschiedene künstlerische Medien: Malerei, Zeichnung, Performance, Stimme, Poesie, Video und Installation sind Teil und/oder Ergebnis ihrer künstlerischen Prozesse. Sie ist tätig als Künstlerin & Ganzheitliche Kunsttherapeutin mit Atelier in Lustenau. Sie ist die Ideengeberin, Initiatorin & Projektleiterin des Kunstweges. mehr

Martina Feichtinger

geboren 1988 in Feldkirch, studierte Bildende Kunst an der Universität für angewandte Kunst, Wien. Arbeitet als freischaffende Künstlerin in der Arktis, den Bergen und Wäldern. Lehrauftrag an der Kunstschule Liechtenstein, Mitarbeit im Druckwerk Lustenau sowie Zusammenarbeiten bei Theaterprojekten. mehr

Nina Lyne Gangl

geboren 1990 in Wien ist Musikerin, Liedermacherin und transmediale Künstlerin, sowie Körpertherapeutin lebend in Dornbirn. Mit den Mitteln Text und Stimme inszeniert sie Klangräume und erzählt Geschichten. Ihr künstlerisches Forschungsfeld ist der Körper und seine Beziehungen zur Umwelt. Diesem Thema nähert sie sich auch mittels Fotografie und Installation. mehr

Verena Wohlrab

Verena Wohlrab

geboren 1988 in Korneuburg, Performerin, Expressive Arts Therapist, Movement Based Expressive Arts Educator, lebt in Feldkirch. Die künstlerische Arbeit von Verena Wohlrab ist sehr körper- und klangbezogen. Sie lässt sich auf die immanenten Eindrücke eines bestimmten Ortes ein und geht in Resonanz mit dem was da ist. Daraus entwickeln sich ihre Performances deren Ausdrucksweise Bewegung, Texte und Klangmuster sind. mehr

Foto by Aurelia Bösch

Noch Fragen? Auf unserer Hilfe-Seite finden Sie einige Antworten, oder Sie kontaktieren uns ganz einfach.